check-circle Created with Sketch.

Vorbeugende Maßnahmen aufgrund des Corona-Virus: Mehr Informationen unter "Aktuelles" auf der Startseite.

Integrierte Versorgung

Gemeinsam mit der Sozialpsychiatrischen Initiative Paderborn e. V. hat die Klinik das Angebot für Menschen aus dem Stadt- und Kreisgebiet Paderborn entwickelt, die bei der Techniker Krankenkasse, der KKH-Allianz sowie einer Gruppe von Betriebskrankenkassen, zu denen auch die im Kreis Paderborn stark vertretene Siemens BKK zählt, versichert sind. 

Teil der Integrierten Versorgung sind eine intensivierte psychiatrische Pflege, Soziotherapie inklusive Fallsteuerung sowie Psychoedukation und Psychotherapie. Die Patientinnen und Patienten werden kontinuierlich fachärztlich und eng verzahnt mit den zusätzlichen Angeboten behandelt. Die Finanzierung erfolgt über eine fixe Jahrespauschale, die neben der intensiven ambulanten Behandlung auch die stationäre Krisenintervention enthält. Das Unterstützungsangebot passt sich an die individuellen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten an und bezieht deren persönliches Netzwerk (Familie, Freunde, Arbeitskollegen) ein, um die Stabilität im Alltag aufzubauen und zu erhalten. Wir arbeiten mit den behandelnden Ärztinnen und Ärzten, Therapeutinnen und Therapeuten sowie weiteren Fachkräften aus dem psychosozialen Arbeitsfeld zusammen, um die Kontinuität der Behandlung zu gewährleisten und psychischen Krisen optimal vorzubeugen. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Integrierten Versorgung stehen jeweils eine Fallmanagerin oder ein Fallmanager zur Seite. Die Integrierte Versorgung bietet zudem Gruppenangebote, ein Krisenmanagement inklusive einer Krisenwohnung, Rufbereitschaft über 24 Stunden, Fachvorträge und Seminare rund um das Thema psychische Stabilität sowie die Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen.

Die Integrierte Versorgung ist für die eingeschriebenen Patientinnen und Patienten kostenfrei. Sie können den Vertrag zudem jederzeit beenden.